next08 – get realtime – mächtig was los!

Zwar nicht in “realtime” sondern mit etwas Abstand möchte ich hier kurz von der next08 berichten.

next08 - HamburgEtwa 1200 Teilnehmer tummelten sich bei der diesjährigen next08 Konferenz am 15. Mai 2008 im Prototyp Museum in Hamburg.

Darunter waren etliche bekannte Gesichter aus dem Web2.0 Umfeld sowie Startups, Investoren, Blogger, Unternehmer usw. Aber auch aus klassischen Werbeagenturen wurden “Abgesandte” zur Konferenz geschickt, um sich die Sache mit dem Web2.0 und den Social Communities mal näher anzusehen ;-)

Die Organisation der von SinnerSchrader realisierten Veranstaltung hat meiner Meinung nach sehr gut geklappt und das Programm hatte ein paar interessante Präsentationen zu bieten.

Was in den Vorträgen vermittelt wurde war m. E. zwar nicht in jedem Fall neu (dies hatte ich auch gar nicht erwartet), aber man hat dadurch nochmal einen guten Überblick und neue Anregungen in komprimierter Form erhalten.

Die für mich interessantesten Vorträge waren:

Ansonsten kann ich mich den Anmerkungen vom Marketingblogger Michael van Laar weitgehend anschließen.

Amüsant fand ich den Elevator Pitch mit dem Motto: 10 Ideen in 30 Minuten -moderiert von Sascha Lobo, in der Rolle des “Advocatus Diaboli”. Dabei präsentierten zehn Startups ihre Geschäftsmodelle. Vor allem die Präsentation zum Anonym-Flirtservice Jupidi wurde sehr unterhaltsam vorgetragen (das Video zum Elevator Pitch gibt es hier).

Leider machten die vielen Teilnehmer und das ständige Umherwandern zwischen den jeweiligen Räumen den persönlichen Kontakt manchmal zu einem “Katz-und-Maus-Spiel” – ohne Hilfsmittel wie Telefon, Twitter und Co. war es nicht so leicht, sich auf der Konferenz zu begegnen.

Hier noch ein paar interessante Links mit Informationen rundum die next08:

2 Kommentare zu “next08 – get realtime – mächtig was los!

  1. Twitter – Ein Phänomen einfach erklärt | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>