Alle Posts in Kaffee

Heute steht das Thema Kaffee mal im Rampenlicht, denn es ist der „Tag des Kaffees“. Um das zweitwichtigste Weltwirtschaftsgut und des Deutschen liebstes Getränk entsprechend zu würdigen, finden bundesweit verschiedene Kaffee-Veranstaltungen statt. Weitere Einzelheiten gibt es auf der Webseite www.tag-des-kaffees.de. Auch ich möchte dem Thema Kaffee eine größere Plattform bieten und habe meinem Lieblingsgetränk unter www.kaffeesommelier.de eine eigene Webseite spendiert. Kaffeesommelier WebseiteWer Lust hat, kann ja mal reinschauen- Feedback ist ausdrücklich erwünscht. Wenn die Zeit es zulässt werde ich evtl. auch ein separates Kaffeeblog einrichten. Heute bleibt mir jedoch leider nicht die Zeit, um mich ausführlicher dem Thema Kaffee zu widmen und kann deshalb auch der Einladung zu einem Radiointerview heute Morgen nicht folgen – schade, vielleicht ein anderes Mal. Jedoch sollte mir zumindest die Zeit zum Konsumieren der einen oder anderen Kaffeespezialität heute reichen – hoffe ich doch.

In der neuesten Pressemeldung des deutschen Kaffeeverbandes wird jeder Kaffeeliebhaber dazu eingeladen, seine eigene Liebe zum Kaffee zu bekunden. Dafür gibt es eine eigene Webseite www.ichliebekaffeeweil.de. Hier kann jeder Besucher seine eigene Liebeserklärung abgeben und dadurch an einem Gewinnspiel teilnehmen. Anlass ist das Motto des diesjährigen „Tag des Kaffees“ am 28. September 2007 – „Kaffee – meine große Liebe“. Zu gewinnen gibt es u. a. ein Kaffeeklatsch mit einem prominenten Schauspieler.

Hier die eigene Liebeserklärung abgeben

Quelle: Pressemeldung (13.07.07) Deutscher Kaffeeverband

Meine habe ich natürlich auch schon abgeschickt – allerdings nicht wegen des Kaffeeklatschs ;-)

Passend zur heutigen Pressemeldung des Kaffeeverbandes, kam via Twitter von Oliver ein Stöckchen zum Thema zugeflogen. Als Kaffee-Geek habe ich natürlich meine Hand ausgestreckt und es gerade noch aufgefangen.

1.) Deine erste Tasse Kaffee, wann trinkst Du sie?
Meistens so um 7.00 Uhr

2.) Wie viele Tassen trinkst Du täglich?
Ich hab aufgehört zu zählen – definitiv zu viel – solange man aber bei 100% Arabica bleibt, ist das nicht so schlimm.

3.) Koffeinfrei oder Bohnenkaffee?
Koffeinfrei? Pah… so was rühre ich nicht an.

4.) Zucker, Milch oder Sahne?
Aber bitte mit SAHNE – flüssig und ungezuckert – wenn keine da ist, dann Milch. Zucker braucht man m. E. nur, wenn der Kaffee „bescheiden“ schmeckt.

5.) Deine bevorzugte Zubereitungsart?
In der Karlsbader Porzellankanne (siehe hier). Von Hand gewogen, gemahlen und zubereitet. An besonderen Tagen, auch selbst geröstet (siehe da).

6.) Mit wem genießt Du Deinen Kaffee am liebsten?
Am liebsten mit meiner Liebsten.

7.) Deine Lieblingsmarke?
Marken nenne ich keine, Lieblingssorten wechseln häufig. Derzeitiger Favorit: Ein edler, feiner Arabica der Region Sidamo/Äthiopien.

8.) Wo trinkst Du Deinen Kaffee vorzugsweise?
Zu Hause – jedoch konsumiere ich am meisten im Büro.

9.) Wie sieht Deine Lieblingstasse aus?
Farbig, siehe Hintergrund dieser Webseite.

10.) Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato?
Einfach nur Kaffee bzw. Wiener Melange – im Sommer auch mal gern ein „Kolschitzky“ d.h. heißer Kaffee mit Eiswürfel im Shaker geschüttelt, nicht gerührt ;-)

11.) Bevorzugte Tätigkeit beim Kaffee trinken?
Das wird nicht verraten.

So nun geb ich das Stöckchen aber wieder weiter, z.B. an Ed Wohlfahrt, Cappellmeister, Skaif, Bodenseepeter (obwohl er gerade auf Kaffee-Entzug ist), via Twitter und natürlich an alle die es fangen wollen.

Heute hab ich mal wieder meine „Open-Air-Klein-Rösterei“ in Betrieb genommen, um mir einen erstklassigen Arabica (Sidamo/Äthiopien) zu rösten. Den Röstvorgang (schonende Langzeitröstung – versteht sich von selbst für einen Kaffee-Sommelier) habe ich mit ein paar Bildern festgehalten und genieße im Moment bereits das Ergebnis.

Röstmaschine - under fire

Röstmaschine - EIn kurzer ZwischenstandRöstmaschine - Kurz vor dem EndeRöstkaffeeRöstkaffee 2