Alle Posts in Internet

In meiner letzten E-Commerce Vorlesung an der Dualen Hochschule, habe ich unter anderem die drei Stufen der Webevolution vorgestellt. Dabei haben wir die einzelnen Generationen also Web 1.0, Web 2.0 und Web 3.0 anhand von Beispielen und Merkmalen besprochen.

Im Zusammenhang mit dem Web 3.0 fallen z.B. Begriffe wie: Semantisches Web, Internet der Dinge und Virtuelles Web. Was es mit der Semantik bzw. dem “Semantischen Web” auf sich hat, lässt sich in einem Satz nur schwer erklären. Knapp ausgedrückt handelt es sich dabei um die Ergänzung des World Wide Web um eine Bedeutungsebene. D.h. das Web liefert nicht mehr nur reine Daten, sondern macht die jeweilige Bedeutung und die Beziehungen der Daten untereinander für Computer verwertbar.

Zum Thema passt nun folgendes Video (Englisch) von Kate Ray ganz gut, auf welches ich kürzlich gestoßen bin. Darin geben z.B. Tim Berners-Lee (der Erfinder des WWW), David Weinberger und weitere Experten einen tieferen Einblick in das Semantische Web.

Web 3.0 from Kate Ray on Vimeo.

barcamp_logo-konstanz_400

Das Barcamp Bodensee geht in eine neue Runde.

Am 5. und 6. Juni findet das Barcamp Bodensee 2010 in Konstanz an der HTWG statt.

Dies ist nach dem Barcamp 2008 das zweite Mal, dass sich Web2.0 begeisterte Menschen wie Blogger, Programmierer etc. zu einer sog. (Un)-Konferenz am Bodensee treffen, um sich in zahlreichen Workshops über aktuelle Trends, Techniken etc. auszutauschen.

Wer Interesse an der Teilnahme hat, kann sich hier eintragen. Derzeit scheinen zwar alle 100 verfügbaren Plätze bereits belegt zu sein, jedoch besteht die Möglichkeit sich auf die Warteliste zu setzen. Erfahrungsgemäß springen immer noch welche ab oder die verfügbare Teilnehmerkapazität kann noch erhöht werden.

Wie bereits 2008 werde ich auch diesmal mit dabei sein und freue mich auf ein spannendes Barcamp-Wochenende. Hier gibt es noch ein paar Beiträge zum Barcamp 2008.

Ich denke es ist Zeit, dass hier mal wieder was veröffentlicht wird. Da ich kürzlich nach dem aktuellen Stand der “Bildtauschaktion” gefragt wurde, hab ich mal gecheckt, ob das von meinem Webserver via “Hotlink” entwendete Bild, mittlerweile vom maltesischen Seitenbetreiber entfernt wurde.

Ich hatte mir hierzu ja einen kleinen Spaß erlaubt und das Bild auf meinem Server mehrmals ausgetauscht. Das letzte Bild wurde ja durch eine Abstimmung ermittelt.

Das Gewinnerbild war bis heute unverändert auf der Webseite (http://www.recruitmentsolutionsmalta.com/hrservices.htm) eingebunden und da ich bislang nicht kontaktiert wurde, gehe ich davon aus, dass es dort immer noch niemand bemerkt hat. Mittlerweile geht das nun schon ziemlich genau ein Jahr.

Ich habe nun mal wieder das Bild ausgetauscht und den 2. Sieger der letzten Abstimmung ausgewählt:

Austauschbild als kleiner Spaß

Vielleicht werde ich die Leute in Malta doch mal darauf hinweisen – irgendwann!

Wenn man bedenkt, wie stark sich das Internet mittlerweile in unseren Alltag integriert hat, scheint es zumindest für interneterfahrene User nur schwer vorstellbar, dass es noch Menschen geben soll, denen man den Begriff “Browser” erklären muss. Google hat in New York auf der Straße verschiedene Leute nach einer Erklärung gefragt. Das Ergebnis ist teilweise recht erstaunlich:

Vermutlich waren die Antworten dieser Befragung mit ein Grund, weshalb Google diese Frage nun selbst in folgendem Video beantwortet – dass ich bei den Blogpiloten entdeckt habe:

Es wurde sogar eine eigene Webseite erstellt – whatbrowser.org (“Made by some folks at Google” ).

Dieses Video scheint mir zur Klärung dieser Frage auf jeden Fall besser geeignet, als die Antworten so mancher Politiker zu diesem Thema ;-)

Für internetaffine Menschen – zu denen ich mich ja auch zähle – zeigen Geschichten wie diese, dass nicht “jedem” klar sein muss, was für einen selbst “doch” selbstverständlich ist.

Dies stelle ich auch immer wieder in Gesprächen mit Freunden fest und auch in meinen Internet-Marketing Vorlesungen (wo übrigens häufig über 90% bei Sozialen Netzwerken wie StudiVZ und Facebook aktiv sind).

Vielleicht sollten wir “alten Internet-Hasen” uns mal an die eigene Nase fassen und etwas weniger Annahmen treffen, welche Fachbegriffe unseren Gesprächspartner “klar” sein sollten.

Wie sind Eure/Ihre Erfahrungen und Meinungen hierzu?

Heute habe ich die Bildertausch-Abstimmung beendet. Das Ergebnis ist eindeutig –

and the WINNER is:

Bildklau Austauschbild - Thief

Das Bild hat sich über den gesamten Abstimmungszeitraum als klarer Favorit erwiesen.

Hier noch das Ergebnis in Zahlen:

Abstimmungsergebnis Bildertausch

Das neue Bild ist ab sofort auf der Seite: (www.recruitmentsolutionsmalta.com/hrservices.htm) eingebunden. Es bleibt weiterhin spannend, ob bzw. wann diese Aktion vom Seitenbetreiber bemerkt wird. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Herzlichen Dank an Alle, die abgestimmt haben.